Vorstandsmitteilung

Heute Mittag hat sich der erweiterte Vorstand (Vorstand selber, sowie Trainer) zusammengesetzt, um die zunächst kommissarische Nachfolge der freigewordenen Vorstandsposition der/des Ersten Vorsitzenden zu klären.

In dieser offen abgehaltenen Vorstandssitzung waren ebenfalls schon Trainingsgruppenteilnehmer (Mitglieder) anwesend, so dass durch diese dem Entscheidungsprozess des Vorstandes gefolgt werden konnte.
In Aussprache wurde sich wie folgt entschieden:

Ele (bislang Zweite Vorsitzende) übernimmt nunmehr kommissarisch das Amt der Ersten Vorsitzenden.

Kommissarische Zweite Vorsitzende wird Uta, welche früher bereits jahrelang mit voller Zufriedenheit aller im Vorstand tätig war, erfolgreich Hunde geführt hat und zudem auch in relativer Nähe zum Hundeplatz wohnt.

Nun sind die „ordentlichen Mitglieder“ bei der in zeitnaher Zukunft stattfindenden, außerordentlichen Mitgliederversammlung gefragt, ob sie dem Votum des Vorstandes zustimmen, um bis zur nächsten Wahlperiode des gesamten Vorstandes 2021 gerüstet zu sein.

Solange werden beide Ämter satzungsgemäß kommissarisch geführt.

Wir wollen nur noch die Urlaubszeit abwarten und dann die Einladungen zur ausserordentlichen Mitgliederversammlung versenden.

Weiterhin wurde – nach kurzer Aussprache – beschlossen, das Amt des Platzwartes durch Mario besetzen zu lassen.
Und NEIN: er werkelt jetzt nicht alleine rum, er darf uns alle darauf hinweisen, welche Arbeiten an der Trainingsanlage zu erledigen sind etc.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Gästen noch ein schönes Wochenende.